RUNDGANG DURCH HCM IDEENMANAGEMENT

 
 
 
 
 
 
 

HCM Ideenmanagement wird bequem über einen Browser bedient, d.h. Sie arbeiten webbasiert und müssen keinerlei Installation auf Clients vornehmen. Die Portaloberfläche ist dabei Ihre Arbeitsoberfläche. Für die Ideengeber, die Ideenmanager und Gutachter stehen intuitive spezielle Portalseiten zur Verfügung.

WEBBASIERTE PORTAL- UND ARBEITSOBERFLÄCHE

Neue Ideen sowie sämtliche Arbeitsschritte werden über Online-Formulare eingegeben. Das Formular ermöglicht die Abfrage verschiedenster Daten (Einreichedatum, Name, Kommentare, Anhänge,…) und kann über vordefinierte Werte (Drop-Down-Listen, Auswahllisten) eine schnelle Bearbeitung garantieren. Es sind Pflichtfelder definiert, die eine Eingabe der mindestens notwendigen Daten garantieren.

WEBFORMULARE

DEFINIERTER WORKFLOW

Der hinterlegte Bearbeitungsprozess stellt die Bearbeitung aller Ideen sicher.  Kein Vorschlag geht verloren. Die einzelnen Arbeitsschritte reichen von der Ideeneingabe, über die Begutachtung und Prämienberechnung bis zur Maßnahmenverfolgung.

Der Prozessablauf kann angepasst werden, auch im laufenden Betrieb, sodass Sie immer auf Änderungen flexibel reagieren können.

Alle offenen Aufgaben, die ein bestimmter User in seiner ihm zugewiesenen Rolle zu bearbeiten hat, findet dieser unter "Meine ToDo´s". Über diese Aufgaben wird der User auch vollautomatisch per E-Mail informiert. Aufgaben, die eine zeitliche Vorgabe haben und die nicht innerhalb dieser Zeit bearbeitet wurden, können eskaliert werden. Im Urlaubs- oder Krankheitsfall greift das integrierte Delegationsmanagement.

TO DO LISTEN UND PERSÖNLICHE BEREICHE

REPORTS & AUSWERTUNGEN

Alle Daten im HCM Ideenmanagement können auf mehrere Arten ausgewerten werden. Neben einer Listendarstellung gibt es zahlreiche vorgefertigte grafische Reports in unterschiedlichen Darstellungen (Balken-/Kuchendiagramm) sowie Kennzahlen, die einen Überblick zu allen Vorgängen liefern.

 
 

BENACHRICHTIGUNGEN

Das System informiert über eine offene Aufgabe sowie über den  Bearbeitungszustand und erinnert die einzelnen Beteiligten per Mail. Wird ein Termin überschritten erfolgt ebenfalls eine Erinnerung per Mai. Das System benachrichtigt zusätzlich den Ideengeber über den Bearbeitungszustand seiner Idee, z.B. Eingangsbestätigung, Ablehnung, Prämierung, Ideenspeicher usw.

Der automatische Dublettencheck durchsucht selbständig alle bisherigen eingereichten Ideen auf gleichen Inhalt und wertet dies in einer Liste aus.

Der Ideenmanager hat zusätzlich die Möglichkeit, die Suchparameter zu verändert oder zu erweitern. Ideen werden somit nicht mehrfach abgegeben oder bearbeitet.

DUBLETTENPRÜFUNG

Egal in welcher Rolle, ob als Ideengeber oder als Ideenmanager: Sie haben ständig alle Bearbeitungszustände und Erledigungsgrade im Blick. Die Darstellung und Auswahl erfolgt über Ansichten/Tabellen mit Filtern für Stati, Kategorien, Fachabteilungen usw. als auch mit grafischen Ampeln. Zusätzlich kann in den Ansichten gesucht, und alle Inhalte nach Excel exportiert werden.

STATUSANZEIGE

Wählbare Gutachter überprüfen und bewerten die Idee nach unterschiedlichen, hinterlegten Kriterien. Dabei können sensible Daten, wie Personaldaten des Einreichers, für die Gutachter anonymisiert sein.

Die Anzahl der Gutachter als auch der Begutachtungszeitraum kann frei gewählt werden, oder mit einer Abhängigkeit verknüpft werden (z.B. fest definierte Gutachterkreise für bestimmte Kategorien oder Fachabteilungen). Gutachter können Stellvertreter benennen, oder um Zeitaufschub bitten. Der Ideenmanager hat dabei jederzeit den Überblick über den Erledigungsgrad und den Inhalt der Gutachten.

BEGUTACHTUNGEN

Die Software stellt sicher, dass die richtigen Verantwortlichen an der richtigen Stelle mitarbeiten. Eine integrierte Vertreterregelung steht für Urlaub oder Krankheit zur Verfügung. Teilanonymisierungen sorgen dafür, dass nicht alle Daten von jedem User eingesehen werden können, sondern an bestimmte Rollen geknüpft sind.

RECHTE & ROLLENKONZEPT MIT VERTRETERREGELUNG

MAßNAHMENMANAGMENT

Integriertes Maßnahmenmanagement, damit auch in der Umsetzung der Ideen nichts vergessen wird oder liegen bleibt. Es können durch den Ideenmanager beliebig viele Maßnahmen an unterschiedliche Verantwortliche beauftragt werden. Der Ideenmanager hat zu jeder Zeit den Überblick über den Erledigungsgrad und die Inhalt der Maßnahmen. Die Verantwortlichen müssen die Erledigung bestätigen, und werden bei Zeitverzug ermahnt und erinnert.

TRANSPARENZ ÜBER ALLE IDEEN

Durch Ansichten und Suchfunktionen haben Sie vollständigen Zugriff auf alle Ideen und die zugehörigen Informationen und Zustände. Ansichten sind Übersichten in Listenform und zeigen Ihnen all Ihre Vorgänge. In jeder Ansicht kann zudem noch mit Volltext-Suche in den einzelnen Spalteninhalten gesucht werden, und jede Ansicht kann - für weitere Bearbeitung - nach Excel exportiert werden. Zusätzlich steht eine Suchfunktion zur Verfügung, die eine Kombination von Suchkriterien ermöglicht. Diese Suchen können auch als persönliche Favoriten gespeichert und damit wiederverwendet werden.

DASHBOARD

Da der Ideenmanager nicht nur persönliche Aufgaben bearbeiten muss, sondern einen übergeordneten Blick auf sämtliche Ideen benötigt, steht für ihn eine aufgearbeitete Arbeitsoberfläche als Dashboard zur Verfügung. Somit hat er alle wichtigen Informationen auf einen Blick.

Die Anordnung der einzelnen Teilbereiche kann dabei angepasst werden.

PRÄMIENBERECHNUNG

Rechenbare und nicht rechenbare Prämien werden nach hinterlegten Regeln (Formel- oder Matrixberechnung) ermittelt. Die Parameter können durch den Administrator konfiguriert werden. 

Die automatisch berechneten Werte können übernommen oder noch manuell in späteren Schritten korrigiert werden.

ADD-ON´S / WEITERE MODULE

 

MOBILE BEDIENUNG

HCM Ideenmanagement kann mit jedem Tablet ab einer Mindestgröße des Displays von ca. 7 Zoll problemlos bedient werden. Es werden alle gängigen Browser unterstützt.  Ebenso ist eine Bedienung an einem größeren Terminal oder Touch Screen, z.B. in einer Produktionsumgebung möglich.

Für eine Bedienung über Smartphones steht eine Web-App bereit.

 
 
 
 
 
 
 

Das Ideenmanagement lässt sich auch mit anderen Prozessen koppeln oder erweitern, z.B. mit einem KVP oder für eine umfangreiche Abarbeitung von Ideen in einem Projektmanagement.

Dies können individuelle Prozesse sein als auch Out-of-the-Box Lösungen von HCM.

WEITERE PROZESSE WIE KVP

IDEENKAMPAGNEN

Ideen können nicht nur im Standard-Prozess abgegeben werden, sondern auch einer thematisch und zeitlich eingegrenzten Kampagne zugeordnet werden.

Die Parameter dafür können von Ideenmanager in der Administration festgelegt werden, und auf der Startseite für die Einreicher publiziert werden.

Somit können Ideen gezielt und gerichtet angefragt und ausgewertet werden.

SOCIAL AREA/ COMMUNITY BEREICH

Neben klassischen Möglichkeiten wie Foren, Umfragen und News können User auch außerhalb ihrer eigenen Ideen im Ideenmanagement mitwirken, indem Sie über eine Kommentier- und Like-Funktion Fremdideen bewerten.

 
UNSERE WEITEREN LÖSUNGEN
 
INFORMATIONEN ZUR CLOUD
 
SONSTIGES
 
+49 711 933 425 90
  • HCM YouTube
  • HCM Pressebox
  • HCM Wordpress
  • HCM SlideShare
  • HCM Twitter
  • HCM Xing

Copyright © HCM CustomerManagement GmbH 2016